tanafreida-appartements-montafon-montiel-01@2x
Grundriss_Montiel_
tanafreida-appartements-montafon-montiel-06@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-05@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-02@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-03@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-09@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-04@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-08@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-07@2x
previous arrow
next arrow
tanafreida-appartements-montafon-montiel-01@2x
Grundriss_Montiel_
tanafreida-appartements-montafon-montiel-06@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-05@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-02@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-03@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-09@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-04@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-08@2x
tanafreida-appartements-montafon-montiel-07@2x

Appartement Montiel

Montiel, der Namenspate dieses Appartements, das ist eines der letzten Maisäße im Montafon, das im ursprünglichen Zustand erhalten blieb.

Maisäß gibt es viele im Montafon. Sie liegen alle über 1.000 Meter, aber noch unter der Baumgrenze. Früher waren sie wichtige Zwischenstation für die Viehbauern: Bevor man das Vieh auf die Hochalm trieb, verlegte man den ganzen Betrieb im Mai eben auf Maisäß. Am Montiel liebt Alexandra die vielen kleinen Bachläufe und die unglaubliche Blumenvielfalt dort.

Die gute Nachricht: Zu Fuß erreichst du es in etwas mehr als 1 Stunde. Wenn du dich also auf die Spuren der Montafoner Bergbauern begeben möchtest, gehst du einfach den Zamangweg vor unserem Areal links hoch.

Die 2. Abzweigung biegst du rechts ab, gehst den Weg über den Bach Tramosa und weiter durch den Wald bis zum alten Schoderhus. Am Ende des Gebiets Schoder, gleich nach dem Bach, folgst du dem Wegweiser links und dann gleich wieder rechts zum Montiel Maisäß.

Wir nutzen auf diesem Weg gerne eines der „Bänkli“ und machen eine kleine Pause mit echtem „fern sehen“: Bei unserem Lieblings-Programm „Gipfel- und Talblick“ mit dem Soundtrack „Bienensummen und Blättersäuseln“ gewinnen wir Abstand vom Alltag und Inspiration für neue Ideen.

Trenner

Für romantische Menschen und Sterngucker ist das 49 m² große „Montiel“ im Dachgeschoss vom Tanafreida etwas ganz Besonderes: Das Bett steht hier nämlich direkt unterm Dachfenster.

  • Im Schlafzimmer erwarten dich Vollholzmöbeln aus Zirbe – ein robuster Schrank und ein 180 x 200 cm Doppelbett mit getrennten Optimo-Matratzen. Vom Bett aus blickst du direkt in den Himmel.
  • Ein edles Stück „Regionalität“ empfängt dich hier im Wohnzimmer: Der wunderschöne Montafoner-Tisch mit aufwändigen Einlegearbeiten mit den dazugehörigen Stühlen ist ein echter Blickfang. Gut, dass die bodentiefen Fenster den perfekt ins Licht setzen.
  • Die fesche Schlafcouch der italienischen Design-Firma BK verleitet zum Faulenzen und bietet dank 180 x 200 cm großer Komfort-Matratze auch viel Platz zum Schlafen.
  • Auf dem südseitigen Privatbalkon vor dem Wohnzimmer locken gemütliche Sessel mit Lammfell: Zum „Fern-“sehen, zum Schmökern, zum Gedanken schweifen lassen, zum Plaudern, …
  • In der Küchenzeile findest du Kühlschrank mit TK-Fach, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Pad-Kaffeemaschine und Wasserkocher. Basis-Gewürze, Essig und Öl in Bio-Qualität stellen wir.
  • Himmelsblicke erlebst du dank Dachfenster auch im modernen Bad. Du genießt eine großzügige, ebenerdige Dusche und unsere Pflegeprodukte von Metzler® auf Molkebasis.
  • Als Standard findest du in allen Appartements WLAN und Kabel-TV mit Radio. Wir stellen Handtücher, Bettwäsche und Bademäntel, die wir 1 x pro Woche wechseln.

Du hast Wünsche oder Fragen?
Rufe uns einfach an: +43 664/913 28 29 oder schreibe uns ein E-Mail: info@tanafreida.at
Wir nehmen uns gerne Zeit für dich.

Trenner